TV Sender für die EM sind festgelegt

0
757
JESHOOTS-com

Die öffentlich-rechtlichen Rechteinhaber haben sich auf die Verteilung der deutschen Vorrundenspiele bei der Europameisterschaft im kommenden Jahr verständigt. Auch die Sender für die Eröffnungspartie und das Finale stehen fest.

Drei Tage nach der EM-Auslosung haben sich ARD und ZDF auf die Übertragungen der Gruppenspiele verständigt. Das deutsche Auftaktspiel am 16. Juni gegen Weltmeister Frankreich (21 Uhr) wird live im ZDF zu sehen sein. Die zweite deutsche Vorrundenbegegnung vier Tage später gegen Titelverteidiger Portugal (18 Uhr) zeigt das Erste. Den Gruppenabschluss am 24. Juni gegen einen in den Playoffs im kommenden März noch zu ermittelnden Gegner (21 Uhr) gibt es dann erneut im ZDF. Alle drei Vorrundenspiele der deutschen Nationalmannschaft finden in München statt.

Auch die Übertragungen von Eröffnungsspiel und Finale haben die öffentlich-rechtlichen Rechteinhaber unter sich geklärt. So ist der Auftakt zwischen Italien und der Türkei am 12. Juni in Rom im Programm des Ersten zu sehen. Das Finale am 12. Juli in London kann dann im ZDF verfolgt werden. Die beiden Sender ARD und ZDF halten bei dem Turnier im kommenden Jahr die Rechte an allen 51 Partien.

Quelle: ZDF/ARD/ots Foto: JESHOOTS-com 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here